Das Jahr 2016 in einer App: Lagebericht und wichtige Kennzahlen


Trotz der vielfältigen wirtschaftspolitischen Herausforderungen im Jahr 2016 hat sich die AKA weiterhin gut entwickelt.

Auf dem Weg zum europäischen Institut für Exportfinanzierungen, zur European Export + Trade Bank, ist das Institut weitere große Schritte vorangekommen. Zusätzlich zu ihrem traditionellen Euler-Hermes-gedeckten Geschäft hat die Bank 40 % der ECA-gedeckten Transaktionen mit anderen europäischen Exportkreditversicherern (ECAs) abgewickelt – um nur ein Beispiel zu nennen. Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016 vor dem Hintergrund der schwierigen Marktbedingungen machen deutlich, wie wichtig es ist, die AKA im Rahmen ihrer Europäisierungsstrategie in ihrer Abdeckung und damit ihrem Potenzial zu verbreitern. Dabei agiert die AKA in bewährter Rolle als Komplementärinstitut, um weiterhin das Leistungsspektrum ihrer Gesellschafterbanken zu ergänzen.

Zusammenfassend lässt sich von guten Ergebnissen sprechen: Die AKA behauptet sich im Trade Finance Geschäft mit Schwerpunkt Emerging Markets mit einem respektablem Abschlussvolumen von 1.439 Mio. EUR und einem deutlich über Zielwert liegenden, ausgewiesenen Jahresüberschuss nach Abzug der gewinnabhängigen Steuern von 22,9 Mio. EUR. Wesentliche Kennzahlen entwickelten sich weiterhin positiv. Die Eigenkapitalrendite vor Steuern konnte beispielsweise von 12,5 % auf 15,2 % verbessert werden und liegt somit deutlich über dem Planwert von 8 %. Die Cost-Income-Ratio (CIR) liegt mit 42,8 % weiterhin auf einem niedrigen Niveau.

Mit der diesjährigen Präsentation unserer Geschäftsentwicklung bringen wir Ihnen Lagebericht und wichtigste Kennzahlen direkt auf Ihr Smartphone. Wir freuen uns, Ihnen unsere Geschäftszahlen zum ersten Mal in Form einer App präsentieren zu können. Das Medium ist neu, aber das AKA Zahlenwerk weiterhin traditionell solide. Die AKA App namens „AKA 2016“ für alle Apple- und Android-Smartphones und Tablets ist ab sofort kostenlos in den Sprachen Englisch und Deutsch im App Store* oder im Google Play Store* erhältlich. Darin finden Sie wie gewohnt neben einem kurzen Lagebericht auch die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick.

Weitergehende und detaillierte Informationen finden Sie im AKA Geschäftsbericht 2016, den wir Ihnen auch auf dieser Seite sowie unter www.akabank.de zum Download bereitstellen.

*Apple und das Apple-Logo sind Marken der Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.
*Android, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.




AKA Investors' Meeting 2016:
“Blockchain Unchained. Die Technologie hinter der digitalen Währung Bitcoin – auch für die Finanzwelt von morgen?“

 

 

"Auch bei der dritten Auflage des Investors' Meeting hat die AKA wieder einmal das richtige Gespür für ein besonders brisantes und aktuelles Thema gehabt. Zusammen mit meinen Gesprächsgästen sind wir hinter die Kulissen der Blockchain gegangen und haben lebhaft das Für und Wider einer darauf basierenden virtuellen Währung diskutiert. Erklärend, hochspannend und mit der richtigen Perspektive."
Andreas Scholz




Das Jahr 2015 in einem Film: Lagebericht und wichtige Kennzahlen

 

Die AKA Bank wandelt sich zum europäischen Institut für Exportfinanzierungen, zur European Export and Trade Bank. Auf diesem Weg sind wir in 2015 ein gutes Stück vorangekommen. Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich im vergangenen Jahr weiter verschlechtert. Dennoch hat sich die AKA auch 2015 gut entwickelt.

Die AKA erzielte in 2015 ein respektables Abschlussvolumen in Höhe von 1.344 Mio. EUR, das allerdings hinter dem Rekordjahr 2014 zurückblieb. Wesentliche Kennzahlen entwickelten sich weiterhin positiv. Das Operative Ergebnis blieb weitgehend stabil und die Cost-Income-Ratio bewegt sich mit 40 % weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Der Jahresüberschuss stieg um 13,5 % auf 16 Mio. EUR und konnte damit wiederholt erhöht werden. Die Eigenkapitalrendite vor Steuern stieg von 10,3 % auf 12,5 %. Damit ist es der AKA erneut gelungen, als Spezialkreditinstitut auf dem Sektor der internationalen kurz-, mittel- und langfristigen Handelsfinanzierungen eine hohe Rentabilität zu erzielen.

Als Komplementärinstitut ergänzt die AKA das Leistungsspektrum ihrer Gesellschafterbanken. Diese haben auch in 2015 die Dienstleistungen der AKA stark in Anspruch genommen und damit deutlich ihr Vertrauen in die Expertise und die hohe Qualität der partnerschaftlichen Zusammenarbeit gezeigt.

Da wir im letzten Jahr für die Präsentation unseres Geschäftsberichtes als Film eine sehr positive Resonanz erhalten hatten, haben wir uns erneut für dieses Medium entschieden. Darin finden Sie neben einem kurzen Lagebericht unseres Hauses auch die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick.

Weitergehende und detaillierte Informationen finden Sie im AKA Geschäftsbericht 2015, den wir Ihnen auch auf dieser Seite und unter www.akabank.de zum Download bereitstellen.

Auch das neue Logo unterstreicht die voranschreitende Entwicklung der AKA zur europäischen Institution. Sie finden weitere Informationen zum Logo-Relaunch unter www.aka-dialog.de und www.akabank.de.




AKA Investors' Meeting 2015:
"Von Washington zu Mao. Der Aufstieg des Renminbi – Aussichten und Folgen für die Weltwirtschaft"

 

 

"Auch im zweiten AKA Investors' Meeting hatten die Veranstalter das richtige Gespür für das richtige Thema zur richtigen Zeit. Am Tag der Fed-Sitzung in Washington ging es um die Lage der chinesischen Wirtschaft, die Folgen für die globalen Finanzmärkte und die Rolle des RMB. Näher dran am Puls der Märkte konnten die Teilnehmer an diesem Nachmittag nicht sein."
Andreas Scholz




Das Jahr 2014: Der Film zur Geschäftsentwicklung der AKA Bank

 

 

 

Geschäfts­bericht 2014
zum Downloaden

 

» Enhance your possibilities in Trade «

 

Trotz vielfältiger Herausforderungen in 2014 hat sich die AKA gut entwickelt. Wir freuen uns, Ihnen die Geschäftsentwicklung der AKA-Bank für das Jahr 2014 erstmals als Film präsentieren zu können. Darin finden Sie neben einem kurzen Lagebericht der AKA – als Spezialkreditinstitut für internationale Handelsfinanzierungen – auch die wichtigsten Kennzahlen in komprimierter Form.




AKA Investors' Meeting 2014:
"2007 again – Weltwirtschaft in der Wiederholungsschleife?"

 

 

"Es war ein perfekt gesetztes Thema zur genau richtigen Zeit. Kurz nach einer einmal mehr historischen Ratssitzung der EZB und einen Tag, bevor der Präsident des DIW in Berlin seine Thesen dann offiziell einer breiten Öffentlichkeit vorstellte. Die AKA war nicht nur näher, sondern auch schneller dran."
Andreas Scholz